Home » Rat & Tat » Wie schließe ich einen Herd richtig an?

Wie schließe ich einen Herd richtig an?

Grundsätzlich ist es keine große handwerkliche Herausforderung, seinen Herd selbst anzuschließen. Allerdings sollte aufgrund der Tatsache, dass man dabei mit Strom zu tun hat, äußerste Vorsicht das oberste Gebot sein.

  • Benötigt wird dazu folgendes Werkzeug:
  • Anschlussdose für den Herd
  • handelsüblicher Stromprüfer
  • Schraubendreher
  • Abisolierzange

Ein neuer Herd, ob mit Induktionskochfeld, Ceranfeld oder mit traditioneller Herdplatte, benötigt meist Kraftstrom, auch als 3 Phasen Strom bezeichnet. Von der Herdanschlussdose aus, die als Teil der Elektroinstallation bereits angebracht ist, wird ein separates Herdanschlusskabel, das flexibel und ausreichend lang ist, direkt zum Anschließen des Herdes verwendet.

Farbkodierungen beachten
Klar ist, dass das grün gelbe Kabel immer PE darstellt, also die Erdung. Während auch die Farbe blau sowohl bei der alten als auch neuen Farbkodierung den Neutral- oder Nullleiter bezeichnet, ergeben sich Abweichungen bei den L1, L2 und L3 Kabeln. Während diese bei der neuen Kodierung Braun, Schwarz und Grau sind, sind nach der alten Codierung sowohl Phase 1 als auch Phase drei Schwarz.
Empfehlung: Passende Herd-Anschluss-Set's

Erster Schritt:

Suchen Sie in Ihrem Sicherungskasten die betreffenden Sicherungen und schalten Sie diese aus!
Herdanschlusskabel mit der Bezeichnung H05 V V-F 5x2,5² an den beiden Enden von der Ummantelung befreien, in dem man sie mit einem scharfkantigen Messer abtrennt. Die Adern werden anschließend entsprechend abisoliert und mit Aderendhülsen bestückt.

Zweiter Schritt:

Die Rückwand des Herdes wird abmontiert und durch die Zugentlastungsklemme wird das Herdanschlusskabel geführt. Zu beachten ist, dass der grüngelbe Draht auf die Klemme PE bzw. an die Klemmen mit den Erdungszeichen befestigt. Der blaue Draht wird mit der Klemme N verbunden. Die übrigen Drähte werden auf die Klemmen L1, L2 und L3 geklemmt, wobei die Reihenfolge keine Rolle spielt.
Wie schließe ich einen Herd richtig an?
Quelle: http://dein-elektriker-hilfe.de/IMG_0147.JPG

Um bei einem späteren Herausziehen des Herds nicht gleich den Schutzleiter außer Gefecht zu setzen, sollte dieser länger als die übrigen Drähte gelassen werden.

Wichtig beim Herdanschluss ist darauf zu achten, dass, außer bei Herden mit 230 Volt, keine Brücken zwischen den Kontakten L1, L2 und L3 bestehen. Dies könnte einen Kurzschluss auslösen.
Wie schließe ich einen Herd richtig an?
Quelle: http://herdanschliessen.de/wp-content/uploads/2013/06/Herdanschlussdose.png

Dritter Schritt:

Das Herdanschlusskabel wird nun an der Herdanschlussdose angeklemmt. Vorher ist es jedoch wichtig, dass geprüft wird, ob der Strom abgeschaltet ist.

Vierter Schritt:

Nachdem das Kabel an beiden Seiten angeschlossen wurde, kann der Strom eingeschaltet werden. Mit einem handelsüblichen Spannungsprüfer kann nun geprüft werden, ob die drei Phasen des Stroms auch funktionsfähig sind.

Fünfter Schritt:

Der Deckel des Herdes kann wieder montiert werden.

Empfehlung: Passende Herd-Anschluss-Set's

Videotipp:

Bewertung der Informationen:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Durchschnittswert: 5,00 von 5)
Loading...

Ebenfalls interessant

Ist kochen mit Induktion gesundheitsschädlich?

Mit einem Induktionskochherd können Sie schnell und gleichzeitig energiesparend kochen. Aufgrund dieser Vorteile erfreuen sich …

Cookies erleichtern die Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Infos / Impressum

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen